Bistro bleibt erhalten

Soziales: Angebot für psychisch Kranke gesichert.

Das Vivantes Klinikum Spandau und der Freundeskreises Integrative Dienste haben sich vertraglich darauf geeinigt, dass das bestehende Bistro an einem anderen Standort auf dem Gelände des Vivantes Klinikums erhalten bleibt. Damit bleibt das Beschäftigungsangebot des „Zuverdienst Spandau“ für Menschen mit seelischer Behinderung bestehen. Das Bistro bietet Beschäftigungsmöglichkeiten für psychisch Kranke und Suchtkranke. Mit den anstehenden Umbauarbeiten im Bereich der Psychiatrie auf dem Gelände spitzte sich die Raumsituation so zu, dass auch die Fläche, die bisher für das Bistro genutzt wurde, für den Krankenhausbetrieb benötigt wurde. Die Beschäftigten des Bistros hatten sich mit einer Unterschriftensammlung im April 2014 an Bezirksstadtrat Frank Bewig gewandt. Unterstützt wurde der Erhalt durch einen Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung.

aw