Schöne neue Arbeitswelt

Technik: Viele Arbeitnehmer ziehen persönliche Meetings vor.

Videokonferenzen ersetzen in der modernen Arbeitswelt immer häufiger klassische Meetings. Zeit und Reisekosten werden damit eingespart, der visuelle Kontakt zu Kollegen oder Geschäftspartnern ist dennoch vorhanden. Schöne neue Arbeitswelt? Die weitaus meisten Arbeitnehmer sind nicht dieser Meinung. 90 Prozent halten persönliche Meetings am Konferenztisch noch immer für die beste Art und Weise der Kommunikation. Das ist das Ergebnis des aktuellen Randstad Arbeitsbarometers. Technologisierung und Digitalisierung bestimmen bereits in vielen Teilen den Arbeitsalltag, viele Angelegenheiten werden nur noch per E-Mail geklärt. Die deutliche Mehrheit der Beschäftigten sieht in dieser Entwicklung eine Chance und Potenzial für das eigene Arbeitsumfeld. Auf der anderen Seite befürchten die Arbeitnehmer aber auch, dass die sozialen Kontakte leiden. So erklärten 55 Prozent der Befragten, dass die persönliche Interaktion mit Kunden bereits weniger geworden sei.

djd