Wohnen im Wahrzeichen

Immobilien: Verkauf des Steglitzer Kreisels perfekt.

Das Berliner Abgeordnetenhaus hat nun dem Verkauf des Steglitzer Kreisels an die CG Gruppe zugestimmt – genauer des 118,5 Meter hohen Turms. In dem früheren Verwaltungsturm sollen in den kommenden Jahren 388 Wohnungen entstehen. Derzeit wird der Turm von der Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) noch bis Ende des Jahres für 18,5 Millionen Euro asbestsaniert. Unter dem Strich erzielte das Land Berlin mit dem Verkauf einen Gewinn von etwas über einer Million Euro. Anfang 2017 soll der Umbau zum Wohnturm starten, mit Zielmieten zwischen neun und 25 Euro. Rund 277 Millionen Euro will die CG Gruppe investieren. Die geplanten Eigentumswohnungen im entkernten Turm sollen unter anderem Balkone und Loggien erhalten. Der Sockel des Gebäudes ging bereits im April 2015 in den Bestand der CG Gruppe über.

das