Der Mops-Rekord

Sport: Rekorde auf dem 7. Mopstreffen.

Der Usain Bolt der Möpse ist gefunden. Mit 5,45 Sekunden auf 50 Meter durchbrach die Mops-Dame Emma von Angela Kaiser die Schallmauer von sechs Sekunden. Dabei ging es auf dem 7. Internationalen Mopstreffen mit dem Rennen als Höhepunkt hoch professionell zu: mit elektronischer Zeitnahme, Zielfoto und Laufvideo. Seit 2010 kommen die Möpse und ihre Halter zum Treffen in Lichtenrade zusammen. Die Rennen sollen dabei zeigen, was so alles in einem Mops steckt – sofern die Zucht stimmt. Für letzteres werden bei den „Berliner Möpsen“ die Elterntiere intensiv untersucht, geröntgt und zertifiziert – um dann für die Zucht einander vorgestellt zu werden. „Unsere Möpse sollen etwas schlanker sein, mit etwas längeren Beinen und herausstehender Nase“, erklärt Veranstalter und Hobbyzüchter Thomas Zupan.

Daniel Seeger