Neue Traditionen

Austausch: Chinesisches Kulturfestival in Berlin.

Bis zum 11. September veranstaltet die Bambuspforte Gesellschaft für Deutsch-Chinesischen Kulturaustausch e.V. das 4. Chinesische Kulturfestival Berlin. Hierzu werden wieder zahlreiche Künstler aus China anreisen und in verschiedensten Veranstaltungsformen ein kleines Stück chinesischer Kultur nach Deutschland bringen. Unter dem Motto „New Traditions“ bietet das Festival eine einzigartige Plattform, um die neuen Trends und Facetten traditioneller chinesischer Kunst und Kultur kennenzulernen.

Moderne Kunst

Im Mittelpunkt des Kulturfestivals stand bislang die Gruppenausstellung „PanoramART – Chinesische Kunst im Wandel“, die am Festungsgraben zu sehen war. Getreu dem Leitmotto des Festivals trafen in den etwa 40 Ausstellungsstücken der zwölf Nachwuchskünstler aus der Hebei Kunstakademie alle erdenklichen traditionellen und modernen Kunststile aufeinander und vermitteln den Gästen einen Eindruck über die aktuelle künstlerische Landschaft Chinas.

Auch an diesem Wochenende erwartet die Besucher des Kulturfestivals ein gleichermaßen breites Spektrum an Darbietungen. Bei der Abschlussveranstaltung am Sonntag in der Heilig-Kreuz-Kirche (Zossener Straße 65) gibt es eine Kung-Fu-Show sowie Kunsthandwerkausstellung aus Henan zu bewundern. Der Beginn: 16 Uhr.

Weitere Informationen

www.chinesisches-kulturfestival-berlin.de

(030) 68 81 01 62

reservation@bambuspforte.de

mw, Bild: Qui Zongkang