Einer wird gewinnen

Menschen-Museum: Das Bezirksamt will dessen Zukunft verhindern.

Muss das Menschen-Museum unterm Fernsehturm am 1. September schließen? Wenn es nach dem Bezirk geht, muss es sich einer Untersagungsverfügung beugen und dicht machen. Wenn es nach dem Museum geht, dann kann der Betrieb fortgesetzt werden. Das Menschen-Museum glaubt, nun alle durch die Gerichte festgestellten Anforderungen zu erfüllen. Alle Einzelorgane und –präparationen wurden durch Exponate ausgetauscht, die in den vergangenen Monaten eigens für das Museum hergestellt wurden und Markierungen aufweisen, die eine Rückverfolgung auf den individuellen Spender zulassen. Dazu wurden die Identifikations- Nummern, die bisher am Ende des Plastinationsvorgangs entfernt wurden, an den Plastinaten belassen. Auch einige Ganzkörperplastinate wurden ausgetauscht. Neuer Betreiber des Museums ist das in Heidelberg ansässige Institut für Plastination. Weil das als Anatomisches Institut eingestuft wurde, braucht es keine Genehmigung für den Betrieb. Eine vom Bezirksamt Mitte an den bisherigen Betreiber Arts & Sciences Berlin GmbH gerichtete Schließungsverfügung vom 22. August sei somit wirkungslos.

mw, Bild: Tobias Tanzyna