Sprache und Engagement

Aktion: Berliner Engagementswoche auch im Wedding mit Highlight.

Auch in diesem Jahr wird es wieder eine Sprach- und Lesewoche geben. Am 2. September findet die große Eröffnungsgala im Centre Francais statt. Es folgt eine vielseitige Veranstaltungswoche für groß und klein in allen Weddinger Kiezen. Im letzten Jahr lockten die Veranstalter Daniel Gollasch (Mastul e.V) und Frank Sorge (Brauseboys) mit 25 Veranstaltungen mehrere hundert Besucher an. Es gab Lesungen im Alhambra-Kino, im Himmelbeet, auf der Gleimoase und natürlich in vielen Cafés und Restaurants.

Engagierte Seiten

Die Sprach- und Lesewoche ist Teil der Berliner Engagementswoche. Von 9. bis 18. September präsentiert sie zum sechsten Mal Mit-Mach-Aktionen, Info-Veranstaltungen und Fach-Tagungen. Viele Vereine und Initiativen laden dazu ein, die engagierten Seiten Berlins kennenzulernen. Das Motto, aufgerufen von der Landesfreiwilligenagentur Berlin als Veranstalterin, lautet diesmal nicht nur wegen der großen Flüchtlingsbewegung: „Menschenrechte leben – engagiert“.

Lange Tafel

Neugierige sind eingeladen, hinzuzukommen, mitzumachen und zu diskutieren. Zum Beispiel bei einer Langen Tafel der Religionen auf dem Gendarmenmarkt, bei der Lesewoche im Wedding oder der Inklusions-Woche in ganz Berlin.

Weitere Informationen und ein Veranstaltungskalender finden sich unter:
www.engagementwoche.berlin.de
www.facebook.com/Sprachwoche/

mw, Bild: Privat