Mächtig Plus beim Wasser

Die Berliner Wasserbetriebe weisen im Geschäftsjahr 2015 eine Gewinnrücklage von rund 231,8 Millionen aus. Das geht aus dem turnusmäßigen Bericht an das Abgeordnetenhaus über die Rücklagenbildung der Anstalt des öffentlichen Rechts hervor. Der Bericht wurde auf Vorlage der Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung, Cornelia Yzer, vom Senat beschlossen. Der im Vergleich zum Vorjahr (38,5 Millionen Euro) deutlich höhere Betrag resultiert im Wesentlichen aus der vom Abgeordnetenhaus im Mai vergangenen Jahres beschlossenen Neustrukturierung der Berlinwasser Gruppe.

red.