Rummelspaß ohne Eintritt

Schollenfest in Tegel – das Familien-Volksfest.

Das 114. Schollenfest in Tegel bietet vom 26. August bis 11. September Rummel-Spaß für die ganze Familie. 20 Schausteller laden an den Waidmannsluster Damm zum ältesten Volksfest Berlins. Direkt neben dem beliebten Wohngebiet „Freie Scholle“ gibt es Vergnügen pur im rasanten Auto Scooter, im Kettenflieger und beim dynamischen Bungee-Springen. Dabei sind auch die beliebte Pferderennbahn „Hoppegarten“, Automatenspiele, Fadenziehen und Tütenangeln, Ballwerfen und Entenangeln sowie ein Kinderriesenrad und der Kinder-„Baby-Flug“. Veranstalter ist der Schaustellerverband Berlin e.V. mit Unterstützung der Gemeinnützigen
Baugenossenschaft „Freie Scholle“.

Ein farbenfroher Höhepunkt ist das Riesen-Höhenfeuerwerk am Samstag, den 10. September. An jedem Mittwoch können Besucher beim Familientag richtig Geld sparen, denn dann gibt es ermäßigte Preise; zudem unterhalten an diesem Tag Clown Pauly und Onkel Pelle die Kinder jeweils mit einem bunten Luftballon- und Zauberprogramm. Traditionsreich ist am Sonntag, 28. August, der große Festzug durch die Freie Scholle. Ein abwechslungsreiches Gastronomie-Angebot bietet der Gourmet-Imbiss mit seinem hübschen Biergarten und die weiteren Imbiss-Stände. Dazu gehören Bratwurst und Nackensteak, Pommes Frites, Baguettevariationen ebenso wie Crêpes, gebrannte Mandeln und Zuckerwatte. Gegen den Durst helfen ein frisch gezapftes Bier, Erfrischungsgetränke und Cocktails. Das Schollenfest ist täglich ab 14 Uhr geöffnet. Und das Beste am Schollenfest: Der Eintritt ist frei.

red, Bild: Scantinental