Kontaktbörse für Ärzte

Gesundheit: Versorgung soll besser werden.

Der Ärztemangel bleibt ein Thema im Bezirk: In einer Beschlussempfehlung des Ausschusses für Arbeit, Soziales und Gesundheit wird das Bezirksamt ersucht, eine Kontaktbörse zur Absicherung der haus- und fachärztlichen Versorgung einzurichten. Durch die Arbeit der Kontaktbörse sollen Ärzte dafür gewonnen werden, sich im Bezirk niederzulassen. Sie organisiert, dass niederlassungswillige Ärzte im Rahmen der vorhandenen Netzwerkstrukturen der Expertenrunde zur ärztlichen Versorgung unterstützt werden.

Außerdem soll sie die Mediziner bei der Suche nach einer geeigneten Praxis unterstützen und Ansprechpartner für Ärzte sein, die ihren Standort in absehbarer Zeit aufgeben. Betreut werden soll die Kontaktbörse durch einen ehrenamtlichen Mitarbeiter.

nm