Freies Netz am Bahnhof Zoo

Internet: U-Bahnhof Zoologischer Garten mit WLAN.

Seit Mittwoch gibt es auch am U-Bahnhof Zoologischer Garten das kostenlose WLAN. Fahrgäste können über „BVG Wi-Fi“ ohne vorige Anmeldung, Benutzernamen und Passwort zum Beispiel die beste Verbindung suchen, E-Mails checken oder die neueste Nachricht posten, sagt BVG-Chefin Sigrid Evelyn Nikutta. Gemeinsam mit Finanzsenator Matthias Kollatz-Ahnen und Wirtschaftsstaatssekretär Henner Bunde stellte sie an dem Bahnhof die weiteren Ausbaupläne für die „BVG Wi-Fi“ vor. Auf insgesamt 76 Berliner U-Bahnhöfen steht das BVG Wi-Fi bis dahin zur Verfügung, 4,9 Millionen Euro investiert die BVG bis dahin. Die Bahnhöfe seien so ausgewählt worden, dass zwei Drittel der täglich etwa 1,5 Millionen U-Bahnfahrgäste das Angebot nutzen können. „Wer aus dem Ausland unsere Stadt besucht und keine teuren Roaming-Gebühren bezahlen will, profitiert natürlich besonders vom WLAN in den U-Bahnhöfen“, sagt Staatssekretär Renner. In einem weiteren Testlauf bis Ende des Jahres soll die Technik jetzt auch in 30 Bussen eingebaut werden. Den Anfang machen die E-Busse auf der Linie 204, die ebenfalls am Zoologischen Garten halten.

das