Showpalast mit Superlativen

Ab 22. September zeigt der Friedrichstadt-Palast die neue Grand Show „The One”.

Die Grand Show The One (Weltpremiere am 6. Oktober, Previews ab 22. September) wird groß und spektakulär: Über 100 Künstler aus 26 Nationen stehen auf der größten Theaterbühne der Welt. Das Produktionsbudget beträgt 11 Millionen Euro, und die 500 extravaganten Kostüme entwarf Weltstar Jean Paul Gaultier persönlich. Spannend und vielseitig ist auch die Besetzung: Neben Roman Lob und Brigitte Oelke als Solist und Solistin gehören BRIT-Award-Gewinnerin KT Tunstall und Gregor Meyle zum international besetzten Kreativteam.

Tolle Komponisten

CR_LVS_1_S3_Titel2Meyle hat gleich mehrere Songs für The One geschrieben. „Es ist für mich eine wahnsinnige Ehre und ein ganz besonderes Abenteuer, mit meiner Musik einen kleinen Teil zu dieser atemberaubenden Grand Show beitragen zu können.“ Für den Musiker läuft es ohnehin gerade richtig gut: Gold Awards für seine beiden letzten Studioalben New York-Stintino und Meile für Meyle auf dem eigenen Label Meylemusic, das erfolgreiche TV-Format Meylensteine und über 200.000 begeisterte Gäste seiner Konzerte. Die schottische Singer-Songwriterin Kate Victoria KT Tunstall erlangte mit der Single Black Horse & The Cherry Tree aus ihrem von Steve Osborne (U2) produzierten Debütalbum internationale Bekanntheit.

Stilistische Bandbreite

Mit an Bord ist zudem der Komponist und Produzent Christian Lohr. Zu seinen Auftraggebern zählen Stars wie Gianna Nannini, Andrea Bocelli, Sting, Joss Stone, Liza Minnelli, Mick Jagger, Adoro oder Paulina Rubio. Als Arrangeur vervollständigt Robin Hoffmann das musikalische Kreativteam. Er arbeitete zuletzt als Produzent für das Debütalbum der britischen Sopranistin Aliki Chrysochou (Britain’s Got Talent) und das London Symphony Orchestra. „Unsere 16-köpfige Show-Band zeigt ihre große stilistische Bandbreite von Filmmusik über Pop bis Elektro. Gregor Meyle und KT Tunstall haben außergewöhnlich schöne, poetische und eindrucksvolle Songs geschrieben, die den Gast auf einer traumwandlerischen Zeitreise begleiten“, beschreibt Musikdirektor und Chefdirigent Daniel Behrens das musikalische Konzept. „Mit diesem vielseitigen Ensemble vor gigantischer Kulisse zu performen, wird für mich etwas ganz Besonderes. Wir arbeiten gemeinsam an einem Traum von Grand Show“, schwärmt Sänger Roman Lob über sein Engagement am Palast. Der junge Ausnahmekünstler zieht für The One nach Berlin.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
www.palast.Berlin

M. Wolf, Bilder: Rainer Torrado, Bernhard Musil