1000. Baby bricht Rekord

Geburt: Maria Heimsuchung Caritas Klinik hat Hochbetrieb.

Am 17. Juli, 21.25 Uhr, ist Mia zur Welt gekommen. Das kleine Mädchen ist nicht nur für ihre Eltern Yvonne Pflug und Marco Schmidt etwas ganz Besonders. Denn Mia ist in diesem Jahr das 1.000 Baby, das in der Maria Heimsuchung Caritas-Klinik Pankow geboren wurde – und das auch noch einen Tag früher gegenüber dem Vorjahr. Rekord! Mia wog 2.980 Gramm bei einer Größe von 50 Zentimetern. Im Kreißsaal und auf der Station für Geburtshilfe ist diesen Sommer wieder Hochbetrieb. „Im vergangenen Monat hatten wir über 160 Entbindungen. Mitte Juli waren es bereits über 100“, sagt Hebamme Simone Cohrs. Über 1.800 Babys werden hier jährlich in einer liebevollen und vertrauensvollen Atmosphäre zur Welt gebracht. „Wir wünschen unserem Sonntagskind ein langes und erfolgreiches Leben – und dass Mia für immer ein Glückskind bleibt“, so Dr. med. Lothar Karger, Ärztlicher Direktor der Maria Heimsuchung Caritas-Klinik Pankow und Chefarzt der Frauenheilkunde und Geburtshilfe.

mw, Bild: Ilona Magdalena Kozlowska