Fünf brennende Autos in der Krawall-Nacht

Zeugen hatten am 09.07.2016  gegen 3 Uhr nachts wegen fünf brennenden Autos Polizei und Feuerwehr in die Robert-Lück-Straße gerufen. Vier der Fahrzeuge wurden durch die Flammen komplett zerstört. Jetzt ermittelt das Brandkommissariat zu den Brandstiftungen. Laut Medienberichten ordnet die Polizei die Tat jedoch einem unpolitischen Brandstifter zu. In der Nacht war es zu schweren Krawallen bei der „Kiezdemo gegen Verdrängung“ in Friedrichshain gekommen.

red.