Inklusion im Kiez

Kinderfest: Behinderte und Nichtbehinderte willkommen.

Die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Verena Bentele, lädt Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderungen und deren Familien am 17. Juli, 10 bis 18 Uhr, zu einem Fest für alle ein, das ganz im Zeichen der Vielfalt und der Stärken steht.

Kreatives Hobby

Das Angebot rund um den Pekinger Platz am Nordufer richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 16 Jahren. Jeder ist willkommen und kann erleben, wie Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Voraussetzungen gemeinsam Spaß an Sport, Spiel, Musik und Kunst haben. Der Eintritt ist frei. Auf der Bühne sind Noah Levi, Sieger der Castingshow „The Voice Kids“ und Graf Fidi, Deutschlands hippster Rapper und Rollstuhlfahrer, sowie viele andere Acts zu erleben. Im Aktions-Programm werden unter anderem Skaten mit einem Profi-Coach, ein Fotoworkshop für sehende und blinde Menschen und ein Schnupperkurs in Gebärdensprache angeboten. Außerdem gibt es eine Spiel- und Bastelstraße für jüngere Kinder und ein Vorlesezelt für ruhigere Momente. Verpflegungsstände sorgen für das leibliche Wohl der kleinen und großen Gäste..

Erfahrungen austauschen

Begleitet wird das inklusive Kinder- und Jugendfest von dem Berliner Kinder-Radiosender Radio Teddy, dessen Moderator Roland durch das Programm führt. Am Tag des Festes können mit der Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Verena Bentele, Erfahrungen ausgetauscht werden.

mw, Bild: Beauftragte der Bundesregierung. für die Belange behinderter Menschen