Engagement für gute Arbeitsplatzkultur

Soziales: Der Softwarehersteller Projektron aus Mitte wurde erneut für Familienfreundlichkeit geehrt.

Der Softwarehersteller Projektron wurde unlängst bei der Preisverleihung des landesweiten Wettbewerbs „Unternehmen für Familie – Berlin 2016“ vom Berliner Beirat für Familienfragen, dem DGB, der Handwerkskammer, der IHK Berlin sowie den Unternehmensverbänden Berlin-Brandenburg als familienfreundlichstes Unternehmen in der Kategorie 21 – 250 MitarbeiterInnen ausgezeichnet. Insgesamt nahmen 24 Unternehmen am Wettbewerb teil.

Gute Abstimmung

„Überzeugt hat uns vor allem das runde Bild bei Projektron: Das Unternehmen hat es geschafft, die Arbeitsumgebung hervorragend auf die Anforderungen der Mitarbeiter in der IT-Branche abzustimmen“, so Melanie Bähr, stellvertretende Hauptgeschäftsführerin der IHK Berlin. In ihrer Laudatio lobte Bähr Transparenz und Flexibilität im Arbeitsalltag bei Projektron.

Betriebliches Engagement

Ziel des Wettbewerbs ist es, gute Beispiele familienfreundlicher Unternehmen bekanntzumachen und für mehr Familienfreundlichkeit in der Arbeitswelt zu werben. Der Schwerpunkt des diesjährigen Wettbewerbs lag beim betrieblichen Engagement für Väter. Den Titel „Unternehmen für Familie“, der alle zwei Jahre unter der Schirmherrschaft des regierenden Bürgermeisters verliehen wird, darf Projektron nun bis zur nächsten Preisverleihung 2018 tragen. Insgesamt haben sich 24 Berliner Unternehmen in drei Kategorien nach Mitarbeiterzahl beworben, prämiert wurden jeweils nur die Sieger. Patricia Rezic, Personalmanagerin und Controllerin bei Projektron: „Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung und freuen uns, dass unser Engagement für eine gute Arbeitsplatzkultur erneut bestätigt wurde“. Maik Dorl, Geschäftsführer, ergänzt: „Als Vater zweier Kinder kenne ich selbst die Herausforderung, den Balanceakt zwischen Familie und Arbeit zu meistern. Eine gute Arbeitsplatzkultur ist uns sehr wichtig, denn wir sehen unsere Mitarbeiter in erster Linie als Menschen und nicht nur als Arbeitskräfte. Zufriedene Mitarbeiter bleiben gerne im Unternehmen und sichern so dessen Zukunft.“

Vielfach geehrt

Die Projektron GmbH, die seit 2001 mit derzeit mehr als 90 Mitarbeitern die webbasierte Projektmanagement-Software Projektron BCS an insgesamt vier Standorten in sieben Sprachen vertreibt, wurde schon mehrfach für seine Personalarbeit ausgezeichnet. Unter anderem erreichte das Unternehmen beim Great Place to Work-Wettbewerb „Beste Arbeitgeber in Berlin-Brandenburg“ 2013, 2014 und 2015 den ersten Platz in seiner Größenklasse. 2014 erhielt Projektron zusätzlich den Sonderpreis „Chancengleichheit & Frauenförderung“. Im Oktober 2015 wurde Projektron erneut mit dem TOTAL E-QUALITY-Prädikat für Chancengleichheit sowie erstmals mit dem Zusatzprädikat für Diversity geehrt.

Manfred Wolf / Bild: Handwerkskammer Berlin