A 113 wird zur Staufalle

Auf der Stadtautobahn A 113 drohen Verkehrsbehinderungen: Zwischen den Anschlussstellen Späthstraße und  Adlershof werden ab dem 9. Juli bis zum September Sanierungsarbeiten durchgeführt. Während der Bauzeit stehen durchgängig zwei Fahrspuren pro Richtung zur Verfügung, die Geschwindigkeit wird auf 60 Kilometer pro Stunde begrenzt. Das teilt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt mit. Die Zu- und Abfahrten der Anschlussstellen Stubenrauchstraße und Adlershof werden gesperrt. Eine großräumige Ausweichtrasse wird ausgewiesen. Zunächst wird die Fahrbahn in Richtung Schönefeld saniert. Unter anderem wird die geschädigte Betonfahrbahn in Teilbereichen vollständig durch Asphalt oder Beton ersetzt.

nm