Mit Genuss und Heiterkeit

Freizeit: Jazz am Hafen und mit dem Schiff zur Bühne.

Bekannte und beliebte Berliner Jazzbands geben sich erneut vom 1. bis 3. Juli im Spandauer Süden ein Stelldichein: Am Kladower Hafen locken von Freitag bis Sonntag beschwingte Klänge und hochwertige Gastronomie Publikum aus nah und fern. An einen Ort, der für Berliner wie Brandenburger gleich gut erreichbar ist: Stündlich legt zum Start in den Hochsommer die Wannsee-Fähre der BVG im Kladower Hafen an und ab – am Freitag und Samstag sogar über den regulären Fahrplan hinaus bis nach 22 Uhr und wie immer zum normalen BVG-Tarif. Die Fähre F 10 fährt zwischen Wannsee und Kladow am Freitag und Samstag ab Wannsee um 20, 21 und 22 Uhr. Ab Kladow zusätzlich um 20.31, 21.31 und 22.31 Uhr. Die Reederei Lüdicke bietet mit den Fahrgastschiffen „Heiterkeit“ und „Angela“ am Samstag und Sonntag Sonderfahrten vom Lindenufer zu „Jazz am Hafen“. Auch mehrere Buslinien aus Potsdam und Berlin halten in Nähe des Festgeländes.

Laufende Unterhaltung

Bereits vor dem Start des täglichen Bühnenprogramms sorgen verschiedene „walking acts“ auf dem Festgelände für „laufende“ musikalische Unterhaltung. Besucher können dort neben Melodien von New-Orleans-Jazz bis Swing auch Köstlichkeiten von Grill, Pfanne und Shaker, aber auch „vom Hahn“ oder aus der edlen Weinflasche genießen. Für die jüngsten Festbesucher sind mehrere Großspielgeräte aufgebaut. Wem das stimmungsvolle Havelufer Urlaubssehnsüchte beschert, dem kann naturnah geholfen werden: Der Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte e.V präsentiert an mehreren Ständen während des Jazzfestes eine der reizvollsten norddeutschen Reiseregionen. Und neben dem Jazzfest laden nahe des Kladower Hafens der vor kurzem neu eröffnete Landhausgarten Max Fränkel, der Gutspark Neukladow und das Militärhistorische Museum Flugplatz Berlin-Gatow zum Besuch ein.

Programm

Freitag, 1. Juli:
17 Uhr: Two For Chill Duo
19 Uhr: The Cucumbers Jazzband & Pankow Voices

Samstag, 2. Juli:
12 Uhr: Two For Chill Duo
15 Uhr: Dixie Brothers
19 Uhr: Papa Binnes Jazzband

Sonntag, 3. Juli:
11 Uhr: The Friedemann
Jazz Experience
12 Uhr: Umbrella Jazzmen
16 Uhr: Jazz Makers & Annette Wizisla

Anke Walter / Bild: Partner für Spandau