Sanierungen beendet

Wohnen: Wohnqualität soll nachhaltig verbessert werden.

Die Hausverwaltung Grand City Property (GCP) hat Sanierungsarbeiten in der Hutten- und der Beusselstraße in Berlin-Moabit abgeschlossen. GCP investiert schrittweise in die Wohnobjekte mit dem Ziel, die Wohnqualität vor Ort nachhaltig zu verbessern.

Schäden behoben

Die Hausverwaltung GCP hat die aktuellen Sanierungsarbeiten an Wohnhäusern in der Beusselstraße 80 und der Huttenstraße 1 abgeschlossen. Im Rahmen der Arbeiten wurden in der Beusselstraße Putzschäden an den Balkonen und den angrenzenden Fassadenflächen behoben, die betroffenen Flächen neu gestrichen sowie Reparatur- und Malerarbeiten an den Fenstern durchgeführt. Außerdem wurde eine Sanierung der Stahlträger durchgeführt. Auch in der Huttenstraße wurden Betonabplatzer, angeschlagene Ecken und weitere Schönheitsmakel an den Balkonen und angrenzenden Fassadenbereichen behoben sowie Putzausbesserungen vorgenommen.

Mehr Wohnqualität

„Die Maßnahmen sind Teil unserer Strategie für die Wohnhäuser. Wir wollen vor Ort eine gute Wohnqualität schaffen, den Wohnraum langfristig vermieten und durch gezielte Investitionen nachhaltig verbessern. Dazu tragen auch die aktuellen Sanierungsarbeiten bei. Neben den derzeitigen Arbeiten gehören dazu unter anderem auch fortlaufende Wohnungsrenovierungen“, sagt Katrin Petersen, Sprecherin von GCP.

red, Bild: GCP