Verantwortung lernen

Ausbildung: Bei Kaiser‘s übernehmen Azubis eine Filiale.

Frauenpower ist angesagt an diesem Montagmorgen vor der Kaiser‘s-Filiale, Allee der Kosmonauten 192. Und das hatte in diesem Fall mal nichts damit zu tun, dass sich mit Petra Pau (Die Linke) auch die Bundestagsvizepräsidentin angesagt hatte. Nein, hier ging‘s um die Übergabe der Filialschlüssel von einer erfahrenen Marktleiterin an ein junges weibliches Nachwuchstalent. Sorgen machte sich Diana Albrecht deshalb nicht um „ihre“ Filiale, denn Marisa Schulz gilt trotz ihrer jungen Jahre als sehr umsichtige Azubine. Außerdem wird sie nicht nur von ihrem temporären Stellvertreter Mathias Urbainczyk unterstützt, sondern von 48 weiteren Auszubildenden. Sie werden bis zum 11. Juni die Filiale völlig selbständig am Laufen halten. Für Kaiser‘s sind diese Azubi-Wochen Teil der Strategie, langfristig für fachkompetente, freundliche Mitarbeiter in den Frische-Supermärkten zu sorgen. „In diesem Sinne“, so Regionsmanager Tobias Tuchlenski, „lernen unsere Auszubildenden frühzeitig unternehmerisches Handeln auf der Basis von Vertrauen und Offenheit kennen und sind bereit, schon während der Ausbildung Verantwortung zu übernehmen.“

red, Bild: das