Gratis probieren!

Sport: Füchse bieten neuen Padel-Court.

Vor kurzem feierten die Füchse Berlin Reinickendorf ihr 125. Jahrestag mit einem gigantischen Kinder- und Sportfest und begrüßten bei sommerlichen Temperaturen mehr als 6.000 Gäste in dem 2015 eröffneten Sportpark an der Kopenhagener Straße.

Die Füchse Berlin Reinickendorf sind seit 125 Jahren ein Verein für alle Generationen und heute mit 3.300 Mitgliedern in 25 unterschiedlichen Sportarten ein echter Mitmachverein. „‚Gefällt mir‘ reicht hier nicht!“, meint Frank Steffel, Präsident der Füchse, anlässlich der Eröffnung des Sportfestes. Von Kegeln, Fußball, Hockey, Crossminton bis Beachvolleyball, jeder kann im Verein sein sportliches Geschick ausprobieren. „Ich bin überwältigt vom Zuspruch der über 6.000 Reinickendorfer, die bei strahlendem Sonnenschein in unseren Füchse-Sportpark strömten“, resümierte Frank Steffel und bewirbt den neuen Padel-Court: „Der Verein geht auch nach 125 Jahren noch neue Wege. Wir konnten den ersten Berliner Padel-Vereinscourt gemeinsam mit Reinickendorfs Bezirksbürgermeister Frank Balzer eröffnen und einweihen. Ein Schnupperkurs mit Trainer ist kostenlos, das muss man ausprobieren!“ Padel, ein Mix aus Tennis und Squash, ist die neue Trendsportart aus Spanien und dort die Nummer 2 nach Fußball.Mit Spannung verfolgt wurde das Fußball-Duell der Füchse-Handballer gegen die BR Volleys. Die Füchse entschieden das Spiel klar für sich. Ansturm gab es nach dem Spiel von den Füchse Fans und Autogrammjägern.

red/mh / Bild: Jens Ahner