Top-Werte für Heckeshorn

Berliner Lungenklinik überzeugt Fachleute.

Die traditionsreiche Berliner Lungenklinik zählt zu den besten Einrichtungen in Deutschland. Die Klinik erreichte im berühmten Krankenhaus-Ranking des Magazins „Focus“ einen Spitzenplatz. „Es ist für uns eine besondere Wertschätzung, dass Kollegen unterschiedlicher Fachrichtungen bundesweit unsere Fachklinik bei der Diagnostik und Therapie von Lungenkrebs in die Spitzengruppe gewählt haben“, sagt Torsten Bauer, Chefarzt für Pneumologie. Die positive Beurteilung basiert dabei auf der Empfehlung von über 15.000 Medizinern und kommt nicht unbedingt überraschend. Schon 2009 wurde die Lungenklinik als erste Einrichtung in Deutschland durch die Deutsche Krebsgesellschaft für ihre Arbeit ausgezeichnet. Das Lungenkrebszentrum zählt bundesweit zu den Pionieren in Diagnostik und Therapie des Lungenkarzinoms. Momentan befassen sich die Mediziner mit der Immuntherapie gegen Lungenkrebs. Das Prinzip ist anders als bei der klassischen Chemotherapie. „Die Immuntherapie unterstützt die körpereigenen Abwehrzellen bei der Bekämpfung des Lungenkrebses“, erklärt Jens Kollmeier, leitender Oberarzt und Bereichsleiter thorakale Onkologie. Neben Krebserkrankungen behandelt die Klinik auch Patienten mit der verbreiteten chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) und Lungenentzündungen. Zudem widmen sich die Mitarbeiter infektiösen Erkrankungen wie Tuberkulose, für deren Therapie die Klinik dereinst noch auf dem Heckeshorn am Wannsee gegründet worden war.

Philip Aubreville