Kletterparadies eröffnet

Investition: Geschenk für Kinder in Friedrichsfelde-Süd.

Ein weiterer Teilabschnitt des Grünzugs Hönower Weg konnte endlich eröffnet werden. Zur Einweihung des neu gebauten Kletterspielplatzes für sechs- bis zwölfjährige Kinder sowie der zugehörigen Wegeanbindung hatte das Bezirksamt Lichtenberg alle „kleinen und großen“ Bewohner am 1. Juni eingeladen. „Pünktlich zum Kindertag können wir den Kindern in Friedrichsfelde-Süd ein ganz besonderes Geschenk machen. In nur neun Monaten Bauzeit, von September 2015 bis Mai 2016, konnte der neue Kletterspielplatz für die Altersgruppe sechs bis zwölf Jahre sowie die zugehörige Wegeanbindung realisiert werden“, erklärte Baustadtrat Wilfried Nünthel (CDU). Zudem wurde seit 23. Mai damit begonnen, den bereits vorhandenen Kleinkindspielplatz für Drei- bis Sechsjährige im Rahmen einer Lehrlingsbaustelle zu erneuern. Diese Investitionsmaßnahme des Bezirkes soll bis Ende 2017 realisiert werden. Für die Heranwachsenden im Alter von 12 bis 18 Jahren wird gegenwärtig ein neuer Bolzplatz errichtet. Mit diesen Maßnahmen werde die Strategie fortgesetzt, den Grünzug Hönower Weg als Ort für Freizeit und Naherholung weiter zu entwickeln. Die ursprünglich geplante Parkplatzentsiegelung wurde hingegen zurückgestellt, da aufgrund des beabsichtigten Bauvorhabens am Dolgenseecenter ein erhöhter Bedarf an PKW-Stellplätzen zu erwarten ist. Es solle zunächst abgewartet werden, wie der Vorhabenträger mit dem Thema Parken umgehen wird und welcher Bedarf entsteht.

red / Bild: BA Lichtenberg