Ausstellung zeigt Elbe-Schule von morgen

Pläne für Sanierung sollen in den kommenden fünf Jahren umgesetzt werden.

Im Zuge der Stadterneuerung wurden Planungen für die Erneuerung der Elbe-Schule (Elbestraße 11) erarbeitet. Die Ergebnisse zeigt jetzt eine Freiluft-Ausstellung auf dem Schulgelände.

Mehr Platz

Nicht nur der Brandschutz und die Barrierefreiheit müssen verbessert, sondern auch die Raumkapazitäten erweitert werden, denn die Schule soll zu einer dreizügigen Ganztagsschule ausgebaut werden. Vorgesehen sind der Umbau und die Sanierung des Hauptgebäudes, der Gymnastik- und der Sporthalle sowie der Neubau eines zweigeschossigen Ersatzbaus für das Hortgebäude. Der laufende Schulbetrieb wird weitergeführt, so das Bezirksamt. Der Kostenrahmen für Planung und Bau beläuft sich auf etwa 9,6 Millionen Euro. Die Finanzierung erfolgt aus dem Städtebauförderprogramm „Infrastruktur in Sanierungsgebieten“ sowie aus Mitteln der Stadterneuerung. Die Schule wurde vor 110 Jahren erbaut. Die Ausstellung kann bis zum 21. Juli besichtigt werden, wird mitgeteilt.

http://www.kms-sonne.de/sonne/

nm/red