Neues Jahr, neue Reisen

Das einmalige Stadtführungsprojekt startet in seine zehnte Saison.

Am 4. Juni, 14 Uhr, startet das Stadtführungsprojekt „Nächste Ausfahrt Wedding“ in die zehnte Wedding-Reisesaison. Los gehts vor dem Lichtburgforum, Behmstraße/ Ecke Zingsterstraße. Titel der Führung: „Der Gesundbrunnen – Mehr als ein Center“. Der Gesundbrunnen wird häufig nur mit einem Fernbahnhof und einem Konsum-Tempel in Verbindung gebracht. Zum Ärger seiner älteren Bewohner wird er meistens noch mit dem Wedding in einen Topf geschmissen. Dabei ist er ein eigenständiger Ortsteil und geizt nicht mit historischen Kleinodien. Zwischen Bernauerstraße und Brunnenplatz reist man zu vielen bedeutenden Orten der Berliner Stadtgeschichte, die auf den ersten Blick oft nicht oder nur noch auf alten Fotografien und in Geschichten zu finden sind. Der Mauerbau, die Industriekultur mit der AEG, der Volkspark Humboldthain, Hertha BSC oder Gesundbrunnenquelle sind nur einige Beispiele. Seit einigen Jahren jedoch wuselt neues Leben in alten Gemäuern. Wo einst Pferdeeisenbahnen oder Busse Station machten, schwingen heute bildende Künstler ihre Pinsel und Tänzer ihr Tanzbein. Die Stadtführer Thomas Gärtner und Marlies Mäder entführen zu Kurbad und Uferhallen. Anmeldung per Telefon ((030) 448 22 66) oder online.

red / Bild: www.ausfahrtwedding.de