Musik, Tanz & Wahnsinn

Show: Ein Komponist zwischen Abgrund und Extase.

Musik, Tanz, Wahnsinn – das sind die Elemente, die Christoph Hagel als künstlerischer Leiter in der neuen Urban Dance-Show „Beethoven! The next Lecvel“ präsentiert. „Beethoven ist der Komponist der Jungen. Seine unfassbare Energie und Genialität heißen heute: Power und Testosteron. ‚Freude, schöner Götterfunken‘ übersetzen wir mit ‚Give me emotions!‘“, so Christoph Hagel, der seine Tänzer live am Flügel begleitet. Das Programm hat es in sich: In „Appassionata“, verkörpert der syrische Ausnahmetänzer Khaled Chaabi die Abgründe des Komponisten. Die japanische Ballerina Yui Kawaguchi (gr. Foto) ist sein Gegenpol im Nirwana der letzten Beethoven-Sonate, op. 111. Die jungen Männer von B-Town Allstars zeigen im Scherzo der „Neunten Symphonie“ die Revolution und visualisieren im letzten Satz der „Siebten Symphonie“ die reine Ekstase. Hier gibt es weitere Informationen und Tickets: 01806 777 111 (20ct/Anruf aus dem dt. Festnetz).

Verlosung

Wir verlosen 3 x 2 Freikarten für die Vorstellung am 27. Mai. Wer Beethoven mal ganz anders erleben möchte, schreibt bitte bis 24. Mai eine E-Mail mit seiner Telefonnummer und dem Stichwort „Beethoven“ an
gewinnen@mdscreative.comDer Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Gück!

red / Bild: Sven Bayer