1.200 Helfer für die Wahl gesucht

Das Bezirkswahlamt sucht für die Wahlen zum Abgeordnetenhaus und den Bezirksverordnetenversammlungen am 18. September noch 1.200 Wahlhelfer für die Mitarbeit in Wahllokalen und Briefwahlvorständen. Spezielle Vorkenntnisse sind nicht notwendig, für den Einsatz gibt es ein Erfrischungsgeld in Höhe von 50 bzw. 35 Euro. Die Bereitschaftserklärung liegt in den Bürgerämtern aus. Weitere Infos gibt es im Wahlamt.

Kontakt:
(030) 90 295 24 00

mh