Bauarbeiten an der U5

Schienenersatzverkehr zwischen Alex und Strausberger Platz.

Ab 9. Mai beginnt unter dem Alexanderplatz ein weiterer wichtiger Schritt für den Lückenschluss zwischen U5 und U55: Der Umbau der Kehranlage, in welche die Züge einfahren, um vom Ankunfts- auf das Abfahrtsgleis zu wechseln. Er ist Voraussetzung für die spätere „Durchbindung“ der U5 zum neuen U-Bahnhof Berliner Rathaus. Obwohl der Umbau der Kehranlage selbst mehrere Jahre dauern wird, müssen die Fahrgäste nur für wenige Wochen mit Einschränkungen rechnen. Mit Betriebsbeginn am Freitag, den 27. Mai fahren die U-Bahnen der U5 wieder wie gewohnt. Von den weiteren Arbeiten in der Kehranlage werden die Fahrgäste dank der weitsichtigen Planung der BVG und der umsichtigen Baudurchführung zunächst nichts mehr mitbekommen. Zwischen Alexanderplatz und Strausberger Platz richtet die BVG für die Zeit vom 9. bis einschließlich 26. Mai einen Ersatzverkehr mit barrierefreien Bussen ein. Diese fahren als Ringlinie vom U-Bahnhof Strausberger Platz über die Bahnhöfe Schillingstraße, Alexanderplatz, Jannowitzbrücke und zurück zum Strausberger Platz.

Weitere Informationen finde Sie unter:
www.bvg.de

red / Bild: Oliver Lang