Schul-Sanierung kann beginnen

Luise-Henriette-Gymnasium Finanzierung steht.

Die Mitglieder des Hauptausschusses des Berliner Abgeordnetenhauses haben nach zweimaliger Vertagung die finanziellen Mittel zur Grundsanierung des Luise-Henriette-Gymnasiums bereitgestellt. Vorausgegangen war eine langwierige Diskussion um das Erfordernis einer hybriden Lüftungsanlage in der Schule sowie die damit einhergehende Kostensteigerung des Projektes. „Ich bin froh über den Beschluss des Hauptausschusses. Die Grundsanierung des Luise-Henriette-Gymnasiums kann damit endlich in die Ausführung gehen“, erläutert Bezirksstadtrat Daniel Krüger (CDU). Die ersten Arbeiten könnten in den Sommerferien beginnen und würden sechs Jahre lang bei laufendem Schulbetrieb fortgeführt. Grundsanierung sowie Dachausbau des Hauptgebäudes einschließlich Außenanlagen seien aufgrund des massiven Befalls mit Hausschwamm erforderlich.

red