Stadteilmütter atmen auf

Soziales: Grundfinanzierung ist bis 2019 gesichert.

Immer wieder müssen die Neuköllner Stadtteilmütter um ihre Grundfinanzierung bangen. Nun ist es gelungen, diese bis Ende 2019 zu sichern. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt hat die Stadtteilmütter über das EU-Bund-Länder-Programm der Zukunftsinitiative Stadtteil, Teilprogramm Soziale Stadt, seit Ende 2006 gefördert und hat nun eine weitere Finanzierung bis Ende 2019 in Höhe von rund 590.000 Euro zugesagt. Damit können die derzeit 76 Stadtteilmütter die nächsten drei Jahre nach wie vor pädagogisch begleitet und neue Frauen zu Stadtteilmüttern ausgebildet werden. Das teilt das Bezirksamt mit.

Darüber hinaus unterstützt der Bezirk die Stadtteilmütter bereits seit 2006 mit rund 1,6 Millionen Euro. Eine weitere finanzielle Unterstützung ist aus dem bezirklichen Haushalt in Höhe von 60.000 Euro pro Jahr zunächst bis Ende 2017 vorgesehen.

nm