Teilnehmerrekord geknackt

Hallenfußball 17. Nordost-Pokal.

Zum 17. Mal organisierte der VfB Einheit zu Pankow den Nordost-Pokal als inoffizielle Hallenmeisterschaft des Bezirks Pankow für den Fußballnachwuchs. 16 Vereine mit 96 Mannschaften in allen Altersklassen hatten zum Pokalturnier gemeldet. Das bedeutete, dass knapp 1.000 Kinder und Jugendliche spielten – ein neuer Teilnahmerekord. Angefangen von den Jüngsten der G-Jugend bis zu den Ältesten der A-Jugend. An zehn Spieltagen wurde vorrangig in der großen Sporthalle in Französisch Buchholz in Vorrunden und Endrunden der Hallenmeister ermittelt, mit teils 200 Zuschauern pro Tag. Während auf dem Kleinfeld Borussia Pankow, der SV Pfefferwerk und die SG Rotation Prenzlauer Berg das Niveau bestimmten, waren es auf dem Großfeld das Dreier-Gespann SV Empor, Blau-Gelb und FC Concordia Wilhelmsruh.

mh