Uferweg ist gesperrt

In den nächsten Wochen beginnen die Bautätigkeiten am Spreeufer im Umfeld des Humboldt-Forums. Ab Ende Mai wird die östliche Uferwand zwischen der Rathaus- und der Liebknechtbrücke erneuert. Zuvor muss sichergestellt werden, dass sich im Gewässergrund keine Kampfmittel aus dem zweiten Weltkrieg befinden. Obwohl die Arbeiten vollständig vom Wasser aus durchgeführt werden, sehen die Sicherheitsvorkehrungen die Sperrung des Uferweges für jegliche Benutzung vor. Da sich im Anschluss an die Erneuerung der Uferwand Arbeiten zur Umfeldgestaltung des Humboldt-Forums anschließen, wird die Begehbarkeit dieser Spreeseite erst mit Fertigstellung der Freianlagen – voraussichtlich Ende 2019 – wieder möglich sein. Die Gewerbetreibenden im Nikolaiviertel trifft die neuerliche Sperrung wieder einmal ohne Vorwarnung. Der eingetragene Verein Nikolaiviertel und die Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) beraten nun, wie Touristen auf der Liebknecht-Brücke und am Lustgarten einen Weg zur Nikolaikirche finden.

fz / Bild: F. Zimmermann