Bauarbeiten am Tacheles beginnen

Noch im April sollen die ersten Bauarbeiten am ehemaligen Kunsthaus Tacheles beginnen. Wie unser Schwesterblatt, die Berliner Zeitung, schreibt, sollen zunächst alte im Boden verborgene Hauskeller abgebrochen werden. Auf dem rund 25.000 Quadratmeter großen Gelände des früheren Kaufhauses in der Oranienburger Straße wird ein komplett neues Viertel mit Hotels, Wohnungen und Läden entstehen. Der Investor, Perella Weinberg hatte das Gelände vor zwei Jahren für rund 150 Millionen Euro von der Jagdfeld-Gruppe gekauft, die an der Entwicklung des Areals gescheitert war. Insgesamt können hier 400 bis 450 Wohnungen entstehen. Dies war die Voraussetzung für eine Zustimmung des Bezirksamtes zu den Bauplänen.

red