Zehn neue Stadtteilmütter

Soziales: Bezirksamt lobt Beitrag zur Integration.

Zehn Frauen haben ihre Ausbildung zur Stadtteilmutter erfolgreich absolviert. Sie haben sich ausbilden lassen, um Familien ihrer eigenen Community zu unterstützen, sich in die Gesellschaft zu öffnen und zu integrieren. Niedrigschwellig erklären sie den Familien beispielsweise, wie die Anmeldung in einer Kita oder in einer Schule funktioniert. Dieses Engagement war Anlass, den neuen Stadtteilmüttern im Rixdorf-Salon des Rathauses ihre Zertifikate offiziell und feierlich zu übergeben. Die Stadtteilmütter werden ihre 72 Kolleginnen tatkräftig unterstützen, um die Integration in Neukölln voranzubringen, so das Bezirksamt. Bezirksbürgermeisterin Franziska Giffey (SPD): „Die Stadtteilmütter sind aus Neukölln nicht mehr wegzudenken. Gerade in der aktuellen Situation brauchen wir sie umso mehr, um auch die neu hinzugezogenen Flüchtlingsfamilien zu integrieren.“

nm