Ach du dickes Ei!

Veranstaltungstipps: Überall in Berlin kommen Klein und Groß auf ihre Kosten.

Was wäre Ostern ohne Ostereiersuche oder einen bunten Osterkranz? Die Hauptstadt bietet zahlreiche Veranstaltungen für Groß und Klein, um Ostern in Berlin zu einem großen Vergnügen für die ganze Familie zu machen. Ob Rummel, Märkte oder Osterfeuer – für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Laute Ostern

Wer es über Ostern mal so richtig krachen lassen möchte, der kommt am Frühlingsfest am Kurt-Schumacher-Damm nicht vorbei. Mehr als 40 Schausteller haben hier ihre Attraktionen für einen gelungenen Rummel-Spaß aufgebaut. Die Bandbreite der Fahrgeschäfte reicht vom „Burner“ über die „Crazy Mouse“-Achterbahn bis hin zum Autoscooter. Spannend wird es in der Geisterbahn „Tanz der Vampire“ und im Glasirrgarten.

Familiäre Ostern

CR_LVS_Titel4_12Viele frühlingshaft geschmückte Verkaufsstände, Osterbäume, ein Streichelzoo, Handwerkerhütten mit Schauvorführungen, Weinstände, Gasthäuser, ein Biergarten an der Musikbühne und vieles mehr laden bis zum 10. April zum Bummeln, Genießen und Kaufen auf den Ostermarkt auf dem Alexanderplatz ein. Neben dem menschengroßen Osterhasen „Mr. Bunny“ gibt es auf dem Ostermarkt in der City West auf dem Breitscheidplatz ein buntes Hasenstübchen und einen großen Ostergarten und ein nostalgisches Kinderkarussell. Ein Bühnenprogramm mit Live-Musik sorgt für weitere Unterhaltung.

Historische Ostern

Ritter- und Mittelalterfans bekommen vom 26. bis zum 28. März beim traditionellen Oster-Ritter-Spectaculum in Spandau einiges geboten: historische Musik auf zwei Bühnen mit den „Sandsacks“ und „Lamarotte“, Theater und Akrobatik mit den „Flugträumern“ sowie eine Feuershow und eine Fakirshow. Und natürlich dürfen bei einem Mittelalterfest Ritterkämpfe am Boden und Ritterturniere zu Pferde nicht fehlen.

Kindliche Ostern

CR_LVS_BE_PA_MädelNoch bis zum 3. April heißt es für Kinder ab vier Jahren im FEZ in der Wuhlheide „Ostern total! Frühlingserwachen in Hasenhausen“. Zu den Höhepunkten an den Feiertagen gehören Osterspaziergänge mit zünftiger Musik, Tanz und Gesang zur Öko-Insel, ein Besuch im Hasenhausener Museum mit dem größten Osterei der Welt, die Werkstatt von Petersson, in der Ostereier gestaltet werden können, und natürlich das Osterfeuer. Wem das alles nicht reicht, wird sicherlich im Hasenlabyrinth oder auf der Eiermurmelbahn glücklich.

Ebenfalls bis zum 3. April feiert das Labyrinth Kindermuseum, Osloer Straße 12, den Frühling und lädt zum Spielen und Basteln ein. Von 12 bis 17 Uhr können Blüten und andere farbenfrohe Motive auf kleine Stofftaschen gemalt, gedruckt und gestempelt werden. Zum Schluss kommt noch echter Frühlingsduft dazu.

Tierische Ostern

Tierisch geht es am Oster-Wochenende im Volkspark Hasenheide zu: Die Tierparkschule des Tierparks Neukölln lädt vom 25. bis 28. März zu den Tagen der offenen Tür. Auch dieses Mal werden Führungen angeboten, bei denen man viel Wissenswertes über unsere ganz kleinen Bewohner erfahren kann.

Pünktlich zum Osterfest erblicken verschiedene Tierbabys das Licht der Welt. Im Kindergarten der Tierparkschule werden neben den Jungtieren der Tierparkschule erstmals auch Feuerbauchmolch-Babys zu sehen sein. Zudem wird die Meerschweinchen-Gruppe an diesem Wochenende zum ersten Mal ihre neu erbaute Außenanlage beziehen.

Weitere Tipps: www.berlin.de/kultur-und-tickets/tipps/ostern

Manfred Wolf / Bild: Thinkstock/Fuse / Thinkstock/Monkey Business/Monkey Business Images / Thinkstock/iStock/noblige