Ostern im Britzer Garten

Festprogramm: Live-Musik, der Osterhase und süße Lämmer erwarten die Besucher.

Der Britzer Garten wartet an diesem Wochenende mit einer Reihe von österlichen Attraktionen auf. Am Samstag tritt ab 18 Uhr die Band „Country Delight“ an der Spiel- und Liegewiese auf und sorgt mit großem musikalischem Repertoire für viel Abwechslung. Line Dance, Traditionals, eigene Songs und auch Oldies gehören zum festen Bestandteil des Konzerts. Die Songs der fünfköpfigen Band animieren zum Tanzen und Feiern.

Mit dem Osterfeuer, das gegen 19 Uhr entzündet wird, werden endgültig die Wintergeister vertrieben und der Einzug des Frühlings gefeiert. Passend dazu blühen im Britzer Garten bereits die ersten Frühlingboten. Die Freiwillige Feuerwehr Neukölln sorgt für die Sicherheit am Feuer und die kleinen Besucher erhalten die Möglichkeit, einen echten Löschzug von innen zu erkunden. Zur Stärkung gibt es Glühwein, Kakao und heiße Bratwurst. Am Ostersonntag wird das Programm zwischen 11 und 15 Uhr vor dem Freilandlabor fortgesetzt. Toll für Kinder: Der Osterhase ist zu Gast und verteilt kleine Leckereien an die jungen Besucher. Die Mitarbeiter des Freilandlabors haben sich spannende Spiele ausgedacht und sorgen für reichlich Spaß und Bewegung. Beim Möhrenangeln und der Eiersuche im Stroh sind viele tolle Preise zu gewinnen. Frühlingshafte Klänge begleiten den ersten Spaziergang im frühlingshaft blühenden Britzer Garten.

Die ersten Lämmchen toben bereits im zartgrünen Gras der anliegenden Weide. Bislang sieben kleine Schaf-Lämmer sind im Tiergehege an der Milchbar zu bestaunen. Bei schönem Wetter tollen sie bis etwa 15.30 Uhr im Gehege zusammen mit den Mutterschafen herum und begrüßen die Frühlingssonne. Abends geht es ab in den Stall. Der Britzer Garten erwartet bis Ostern noch mehr Nachwuchs der Skudden-Schafe. Dann blühen sicherlich auch die großblütigen Osterglocken, die quasi in den Startlöchern stehen. Schon jetzt räkeln sich auf den Wiesen im Britzer Garten Frühjahrsblüher in der Sonne: Krokusse, frühe Narzissen, Schneeglöckchen und Puschkinien. Fleißige Bienen machen deshalb bereits Ausflüge zu den ersten Blüten.

red / Bild: Heinz Schreiber