Rasentausch im Olympiastadion

Fussball: Neues Grün für Länderspiel und Pokal.

Die Olympiastadion Berlin GmbH tauscht den Rasen aus. Am 7. März, noch vor der Partie Hertha BSC gegen FC Schalke 04, soll die Verlegung des neuen Spielfelds beginnen. Doch nicht nur der Ligafußball profitiert davon: Auch das Länderspiel Deutschland gegen England am 26. März und die DFB-Pokal Halbfinalpartie Hertha BSC gegen Borussia Dortmund am 20. April sind Nutznießer des neuen Geläufs. Der neue Rasen kommt aus der Nähe von Schwerin. Durch den Rasentausch sollen optimale Bedingungen für die ausstehenden Spiele herrschen, deren Saison-Abschluss dann das DFB-Pokalfinale am 21. Mai 2016 darstellt. Der Austausch selbst ist gelernte Routine: Auf Rollen wird der Rasen in mehr als 20 Lkw nach Berlin gebracht: Zirka zweieinhalb Tage dauert das Ausfräsen des alten Rasens und das Verlegen der rund 8.000 Quadratmeter großen Spielfläche.

mh